Roll-Out Software mit variablen Lizenzmodellen

Absolut flexibel: SaaS Lösung oder Kauflizenz 
Drei Lizenvarianten abgestimmt auf Ihre Anforderungen

SiteTracker gibt es als Kaufmodell sowie als SaaS Variante. Entscheiden Sie sich je nach Einsatzbereich, Anforderungen und Unternehmensgröße für die passende Lösung.

Ohne Risiko

Sollten Sie noch nicht genau wissen, ob und welches SiteTracker Modell für Sie geeignet ist, können Sie SiteTracker zwölf Monate im Rahmen des SaaS Models testen. Danach entscheiden Sie, ob und wie Sie SiteTracker weiter einsetzen möchten. Beim Kauf von SiteTracker wird der Lizenzanteil der bis dahin gezahlten SaaS Gebühren auf den Kaufpreis angerechnet.

SaaS-Modell

Das SiteTracker "Software as a Service" Modell ist flexibel an ihre Projektanforderungen anpassbar und rechnet sich sowohl für kleinere Projekte mit kürzeren Laufzeiten als auch für Mega-Rollouts. Wir übernehmen für Sie den Betrieb der IT-Infrastruktur, die IT-Administration sowie Wartungsarbeiten und Updates. Sie können SiteTracker auch selbst hosten. Für das SaaS-Modell benötigen Sie nur einen internetfähigen PC und nutzen SiteTracker via Webbrowser. Die monatliche Nutzungsgebühr richtet sich nach Ihren individuellen Anforderungen (bspw. Anzahl der User).

Kaufmodelle

Zum Kauf stehen Ihnen zwei verschiedene Lizenzvarianten zur Verfügung: die Standard-Lizenz sowie die Enterprise-Lizenz. Abhängig von Unternehmensgröße, Projektumfang und Anzahl der Projekte können Sie die passende Lizenz wählen.

Standard Beliebig viele Projekte in einer Datenbank.
Enterprise     Beliebig viele Projekte in beliebig vielen Datenbanken.

 

Für die Standard- und Enterprise Lizenz können Sie optional die Anzahl der Projekte, User und Datenbanken erweitern. Gerne bieten wir Ihnen auch das Hosting für die Lizenzen an.

Eine tabellarische Übersicht über alle Lizenzvarianten finden Sie in unserem Downloadbereich.

Unsere Preisliste senden wir Ihnen gerne auf Anfrage zu. (Kontakt)