Aktuelle Kurzmeldungen

Unsere Geschäftsführung: ein starkes Team

7. April 2017

Geschäftsführerinnen Carina Schürmann (l.) und Alexandra Kreis (r.)
Geschäftsführerinnen Carina Schürmann (l.) und Alexandra Kreis (r.)

 

Aufgaben erfolgreich übertragen

Am 1. Oktober 2016 wurde unsere Geschäftsführung um Alexandra Kreis und Carina Schürmann erweitert. Ziel war es, die Aufgaben von Gründer und Gesellschafter Patrick Maurer sukzessive zu übergeben und ihn ab 1. April 2017 im operativen Geschäft abzulösen. Als Gesellschafter bleibt er Solvum verbunden und als Ratgeber erhalten.

Ein starkes Team

Alexandra Kreis ist Diplom-Wirtschaftsingenieurin und arbeitet seit 2004 mit Solvum zusammen, zunächst freiberuflich, seit 2010 in Festanstellung. Ihr Schwerpunkt ist Marketing und Vertrieb für schwer erklärbare, technische Produkte.

Die Diplom-Wirtschaftsinformatikerin Carina Schürmann entwickelt seit 2006 Software für Solvum. Seit 2009 liegt ihr Fokus auf der Weiterentwicklung des Rollout Management Tools SiteTracker und der Einführung unserer Software in Unternehmen der verschiedensten Branchen.

Ihr Solvum Team

 

Deckel gegen Polio - wir machen mit!

28. März 2017

Solvum macht mit bei der Aktion "Deckel gegen Polio" vom Deckel drauf e.V.
Solvum macht mit bei der Aktion "Deckel gegen Polio" vom Deckel drauf e.V.

 

500 Deckel für ein Leben ohne Kinderlähmung

Ein Projekt des Deckel drauf e.V. ist die Aktion "Deckel gegen Polio". Mit dem Verkaufserlös aus 500 gespendeten Kunststoffdeckeln von Getränkeflaschen und Getränkekartons kann ein Kind gegen Kinderlähmung geimpft werden. Der Deckel drauf e.V. unterstützt damit das Rotary Projekt "End Polio Now".

Da wir bei Solvum unseren Mitarbeitern Wasser und Kaffee kostenlos anbieten, fallen bei uns mehr Deckel von Wasserflaschen und Milchkartons an als in einem Haushalt üblich. Daher freuen wir uns, dass wir die Deckel für ein gemeinnütziges Projekt spenden können.

Ihr Solvum Team

 

Tipp: Der Glasfaserausbau als Rollout-Projekt

6. März 2017

Rolloutmanagement von Glasfaserprojekten

Die Förderung des Breitbandausbaus durch das BMVI soll die Anbindung von Haushalten und Unternehmen in Deutschland an ein schnelles Internet vorantreiben. Landkreise, Städte und Gemeinden stehen vor der Herausforderung, ihre Projekte mit den beteiligten Partnern und Lieferanten so zu planen, dass jeder seine Aufgaben kennt und Informationen fließen. Hinzu kommt die aufwändige Planung bei Projekten mit Wiederholungscharakter, bei denen sich die Abläufe gleichen oder ähneln. Die Problematik ist im Rollout Management bekannt: Terminpläne werden unübersichtlich, Änderungen sind schwer nachzupflegen, bei unvorhersehbaren Ereignissen fühlt sich keiner zuständig, das Projekt gerät in Verzug.

Planen Sie Ihren Glasfaserausbau mit SiteTracker, der auf Rollouts spezialisierten Software: webbasiert, komfortable Terminplanung für eine Vielzahl von Standorten, freie Wahl der Projektstruktur und enthaltenen Daten, Rollen- und Rechtevergabe, Vorfallmanagement, automatisierter E-Mail Versand u.v.m.

Wir stellen Ihnen gerne SiteTracker vor. Vereinbaren Sie mit uns Ihre persönliche Präsentation. Wir freuen uns auf Ihre Terminanfrage.

Ihr SiteTracker Team

 

SiteTracker als Software as a Service - Lösung

15. Februar 2017

Änderung im Lizenzmodell

Sie können SiteTracker ab sofort als Software as a Service (SaaS) - Lösung in Ihrem Projekt einsetzen. Das bedeutet für Sie noch mehr Flexibilät, denn Sie können je nach Bedarf und Projektverlauf die Useranzahl erhöhen und die Laufzeit beliebig anpassen. Die SaaS-Gebühren enthalten bereits die Softwarewartung, so dass Sie immer auf dem aktuellen Stand sind, wobei Sie SiteTracker wahlweise in unserer Cloudumgebung hosten können oder auf Ihrer eigenen Infrastruktur.

Die Useranzahl bei den Kauflizenzen "Standard" und "Enterprise" ist auf 50 gestiegen.

Eine Übersicht aller Lizenzen finden Sie in unserem Downloadbereich.

Haben Sie Fragen zu SiteTracker oder wünschen Sie ein individuelles Angebot? Dann nehmen Sie einfach Kontakt zu uns auf.

Ihr SiteTracker Team

 

Der Kinderhaus Bodensee freut sich über Spende

20. Januar 2017

Die Übergabe des symbolischen Schecks für das Kinderhaus Bodensee mit Geschäftsführerin Alexandra Kreis und Dr. Charis Hautzinger.
Die Übergabe des symbolischen Schecks für das Kinderhaus Bodensee mit Geschäftsführerin Alexandra Kreis und Dr. Charis Hautzinger.

 

Liebe Kunden, Partner und Interessenten!

Über unsere Weihnachtsspende 2016 freute sich der Kinderhaus Bodensee e.V.

Ende Januar nahm die Leiterin und Diplom-Psychologin Dr. Charis Hautzinger den symbolischen Scheck entgegen. Im Kinderhaus finden die Kleinsten eine Zuflucht, wenn das Leben Zuhause aus der Bahn geraten ist. Oft sind es sehr schwere Fälle, denen sich Frau Dr. Hautzinger und ihr Team mit viel Engagement annimmt.

Beim Rundgang durch das Kinderhaus wurde klar: fast die ganze Einrichtung wie Möbel, Geschirr und Spielsachen sind gespendet. Und ohne Spenden wäre es sehr schwer, das Kinderhaus in der Form zu erhalten. Immer wieder gehen Dinge kaputt oder sie fehlen einfach. Kürzlich wurden Kindersitze angeschafft, Ski-Bobs sind zu Bruch gegangen und bald soll auch die alte Scheune renoviert werden.

Wir freuen uns, dass wir mit unserer Spende dem Kinderhaus helfen konnten und wünschen allen Mitarbeitern und kleinen und großen Bewohnern alles Gute für die Zukunft.

Ihr Solvum Team