Roll-Out Projekte planen und durchführen

SiteTracker bricht die starren Strukturen klassischer Projektmanagement-Tools auf

Flexible Strukturen

In einem Roll-Out Projekt finden alle Aktivitäten rund um den Standort statt. Da sich die Aktivitäten für jedes Projekt unterscheiden können, macht SiteTracker keine Vorgaben , wie die Standorte aufgebaut, eingerichtet, gestaltet sein sollen. SiteTracker erlaubt Ihnen Planungsstrukturen aufzusetzen, die exakt den Erfordernissen entsprechen , die typischerweise im Feld gebraucht werden. Das Navigieren innerhalb der Projektstruktur ist dabei so einfach wie das Arbeiten mit dem Microsoft Windows Explorer auf dem PC.

Lückenlose Überwachung

SiteTracker arbeitet nach einem generischen Konzept, so dass Sie jede Aktivität im Rahmen eines Projektes abbilden können. Die Aktivitäten werden in sogenannten Serviceprogrammen zusammengefasst. Serviceprogramm sind Vorlagen bestehend aus Informations- und Terminplanfeldern. Diese Felder sind frei konfigurierbar hinsichtlich Anzahl, Benennung, Datentyp und Gruppierung. Dadurch bietet SiteTracker die Möglichkeit, alle Begebenheiten und Probleme während des Lebenszyklus eines Standortes ständig und lückenlos zu überwachen.

Frühzeitige Problemerkennung

SiteTracker bietet außer der reinen Datenerfassung eine komplette Überwachung des Roll-Out Prozesses. Unter Umständen ist es sinnvoll, Unterauftragnehmer in die Datenpflege mit einzubinden, um den Datenbestand immer auf aktuellem Stand zu halten. Dadurch ist eine genaue Überwachung des Fortschritts sowie eine frühzeitige Problemerkennung möglich. SiteTracker kann zu jedem Zeitpunkt einen genauen Statusbericht zu jeder (Lebens-)Phase eines Standortes erzeugen. Durch das integrierte Störungsmeldungssystem ist gewährleistet, dass Sie auch nach Inbetriebnahme alle Standorte weiter betreuen können.

Rollenbasierte Rechtevergabe

SiteTracker arbeitet mit einem rollenbasierten Berechtigungskonzept. Jede Rolle - sogar jeder Anwender - kann unterschiedliche Berechtigungen oder Sichtweisen innerhalb des Systems und/oder der Berichte haben. Das hat logischerweise zur Folge, dass Mitarbeiter eines Projektes Zugang zu verschiedenen Daten innerhalb des Systems haben und somit auch der Informationsstand zwischen den Anwendern variiert. Dadurch ist eine zielgerichtete Aussteuerung der Projektinformationen gegeben.

Projektstrukturen anpassen

Auch nach Beginn eines Projektes sind die aufgesetzten Strukturen veränderbar. Es ist möglich, Serviceprogramme auch während des Projektverlaufs jederzeit den individuellen Bedürfnissen des Projektes anzupassen. Auf diese Art und Weise wächst SiteTracker mit seinen Projekten mit.

 

Erfahren Sie mehr über die vorteilhaften Merkmale und praktischen Funktionen von SiteTracker. (weiter)