Individuelle Masken
und Planungsstrukturen

Frei definierbare Vorlagen und Strukturen

Die Einzigartigkeit von SiteTracker liegt in der Möglichkeit, Datenmasken, Strukturen und Projektabläufe frei definieren zu können. Für alle Daten, die verwaltet, verfolgt und dokumentiert werden müssen (beispielsweise Standortdaten), können die Datenformate und die Art, wie sie in einer Maske erfasst werden, selbst festgelegt werden. Die Anzahl der Daten, Benennung, Anordnung, Gruppierung und Feldtyp sind völlig frei. Die Eingabeelemente können als Text, Zahl, Auswahlliste u.v.m. festgelegt werden.

Der Vorteil der individuellen Projektplanung ist, dass jede Baustelle, jeder Standort oder Arbeitsplatz mit eigenen Strukturen und Abläufen geplant werden kann. Projektabläufe und Planungsstrukturen können jederzeit erweitert oder reorganisiert werden. Inhalte bereits ausgefüllter Datenfelder bleiben gespeichert.

Das bedeutet: Projekte müssen nicht einer Software angepasst werden, sondern SiteTracker passt sich den Projekten an.

Innerhalb der Software SiteTracker wird die Funktion der individuellen Projektplanung als Serviceprogramm bezeichnet.

pfeil_nach_unten_rot Die Art und Menge der Datenfelder sowie die Anzahl der Datenmasken sind beliebig.
Solvum